+++  Brandoberndorfer Lauf-Treff weiht Sitzgruppe ein  +++     
     +++  Mehrzweckhalle Brandoberndorf  +++     
     +++  Programm Ferienspiele 2017  +++     
     +++  „Kleine Lebensretter“ in der Kita ausgebildet  +++     
     +++  25-jähriges Dienstjubiläum Petra Wißemborski  +++     
     +++  Solarkataster Hessen  +++     
     +++  Der Nikolaus war da!  +++     
     +++  So gut schmeckt der Herbst  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Waldfriedhof Wasserbuche

... zurück zur Natur
 

big_17110854_0_500-335.JPG

 

 

Der Waldfriedhof steht Jedem offen. Ihr Wohnort spielt bei uns genauso wenig eine Rolle wie Ihre Konfession. Sie haben die Wahl zwischen zwei Arten von Grabstätten:

  1. Allein oder neben Ihrem Partner unter einem Gemeinschaftsbaum, der auch Anderen zur Verfügung steht.
     
  2. Mit bis zu 8 Personen aus Ihrer Familie oder aus dem Freundes- und Verwandtenkreis unter einem Wahlbaum.

Die Einzelgrabstätte unter einem Gemeinschaftsbaum kostet 700 Euro. Der Preis für einen Wahlbaum mit acht Grabstätten liegt bei 3.500 Euro. Es entstehen keine weiteren Kosten für die Friedhofspflege, Bepflanzungen, Grabpflege, Steinmetzarbeiten an Grabsteinen und Grabeinfassungen, die auf traditionellen Friedhöfen anfallen.

 

Vorgenannte Entgelte ermäßigen sich für Personen, die entweder zum Zeitpunkt des Erwerbs des Nutzungsrechts mit erstem Wohnsitz in Waldsolms gemeldet sind oder das Nutzungsrecht im Zusammenhang mit der Beisetzung eines oder einer Angehörigen erwerben möchten, der oder die zum Zeitpunkt des Ablebens mit erstem Wohnsitz in Waldsolms gemeldet war oder bis zur Aufnahme in einem Pflegeheim Einwohner von Waldsolms (1. Wohnsitz) gewesen war auf 3.000,00 EUR (beim Erwerb des Nutzungsrechts eines Wahlbaumes) 600,00 EUR (beim Erwerb des Nutzungsrechts einer Grabstätte an einem Gemeinschaftsbaum).

 

Im Waldfriedhof Wasserbuche gibt es ausschließlich Urnengrabstätten. Die Bestattung findet unter Eichen, Buchen und Kiefern statt. An den Wurzeln der Bestattungsbäume finden im Kreis 8 Urnen Platz. Grabsteine, Einfassungen und Grabbepflanzungen gibt es nicht. Der gesamte Waldfriedhof ist naturbelassen. Nur kleine Täfelchen an den Bäumen erinnern - wenn gewünscht - an die Verstorbenen.

 

Ansprechpartner:
Walter Hofmann, Tel.: 0157/50738928 und in der Gemeindeverwaltung Herr Luboeinski: 06085 9810-17.

 

Anfahrt: Zwischen Brandoberndorf und Griedelbach der Beschilderung Waldfriedhof folgen

 

Folgender Link zeigt Ihnen den genauen Standort des Waldfriedhofes in Griedelbach:

https://goo.gl/maps/uawdSHzWYP12

 

 

 

Presseartikel aus der WNZ vom 08.04.2009 Ab sofort kann bestattet werden
Presseartikel aus der WNZ vom 26.02.2009 Waldsolms legt Waldfriedhof an