+++  Stimmt ab für "Get Together"  +++     
     +++  Der Lahn-Dill-Kreis sucht Wohnungen in Waldsolms  +++     
     +++  Streuobstprojekt für die Gemeinde Waldsolms  +++     
     +++  Startschuss für das Projekt Jugendtaxi  +++     
     +++  Ferienspiele-Helferfeier der Gemeinde Waldsolms  +++     
     +++  Öl in der Kanalisation im OT Kraftsolms  +++     
     +++  Besuchswoche schloss mit schöner Abschiedsfeier  +++     
     +++  Eichenprozessionsspinner wurde bekämpft  +++     
     +++  Ernennungen bei der Waldsolmser Feuerwehr  +++     
     +++  VLDW informiert...  +++     
     +++  Die LEADER-Region Lahn-Dill-Wetzlar  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Jahreshauptversammlung des TuS Brandoberndorf

Waldsolms, den 19.03.2018

Rolf Schran führt weiterhin den Vorsitz

 

Im Rahmen ihrer Jahreshauptversammlung haben die Mitglieder des Turn- und Sportvereins (TuS) Brandoberndorf einen neuen Vorstand gewählt.

 

Neben dem 1. Vorsitzenden Rolf Schran bleiben die 2. Schriftführerin Anette Rinker, die 2. Kassenführerin Katharina Stiller sowie die Beisitzer Simon Jennemann und Mira Bensch weiter im Amt. Für den ausscheidenden Walter Bensch übernimmt der bisherige Kassenführer Johannes Bensch den Posten des 2. Vorsitzenden. Neu in den Vorstand rücken Gregor Schlereth (1. Schriftführer), Nadine Matzke (1. Kassiererin), Steffi Vits und Isabel Vits (1. und 2. Jugendleiterin), Manuela Gase (3. Beisitzerin) sowie Carola Gutekunst und Thomas Resch (Erweiterter Vorstand).

 

Den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern Anja Auriga, Walter Bensch, Vanessa Dern, Jaqueline Hafner und Nicole Simshäuser dankte Vorsitzender Rolf Schran für ihre langjährige Vorstandstätigkeit mit einem Präsent.

 

„Eigentlich hat der TuS als Verein heute nur erfreuliches zu berichten“, blickte der Vorsitzende Rolf Schran auf ein ereignisreiches und positives Jahr zurück. Der Verein hat inzwischen über 800 Mitglieder und präsentiert innerhalb von 10 Abteilungen ein breitgestreutes Programm mit 24 verschiedenen Angeboten für alle Altersgruppen. Dies reichen vom Kinderturnen über „Fit for Ever“, Zumba, Yoga, Hip Hop, Kraft- und Konditionssport bis zur Damengymnastik 50+, umfasst Leichtathletik und Volleyball. Bedauerlicherweise ruht die Schachabteilung derzeit. Nach dem Tod des Gründers und Motors der Abteilung, Werner Hofmann, ist der Verein auf der Suche nach einem verantwortungsbewußten Abteilungsleiter, der auf Ehrenamtsbasis die jungen Schachspieler weiterhin ausbildet und betreut.

 

„Was mich persönlich immer wieder ganz besonders freut, ist die Tatsache, dass die neuen Angebote ohne lange Anlaufzeit so gut einschlagen und dass alle Übungsleiter ausgebildet und zertifiziert sind“, freute sich Schran. Er dankte allen im Vereinsleben aktiven Mitgliedern für ihr Engagement innerhalb der Abteilungen. Zugleich freute er sich aber auch über die zahlreichen Aktivitäten neben der sportlichen Betreuung: „Die soziale Komponente ist äußerst wichtig im Vereinsleben.“

 

Ein Hightlight war im vergangenen Jahr die Ausrichtung der Brandoberndorfer Kirmes. „Wir alle haben dafür viel Zeit investiert und eine Menge Arbeit hineingesteckt. Und wir hatten ganz tolle Unterstützung aus der dörflichen Gemeinschaft und aus allen anderen Vereinen“, führte der Vorsitzende dankbar aus.

 

Ein Wehrmutstropfen ist allerdings das marode Vereinsgebäude neben dem Sportgelände in Kröffelbach, das dringend saniert werden muss. Um diesen Kraftakt stemmen zu können, bildet der Verein bereits entsprechende Rücklagen. Sorgen bereiten dem Vorsitzenden aber auch die total ausgelasteten Raumkapazitäten für Indoor-Angebote.

 

Ganz herzlich bedankte sich Rolf Schran schließlich noch bei Kurt Kuhl sowie Lothar und Lando Vits, die im vergangenen Jahr wieder federführend dafür sorgten, dass sich die Außen-Sportanlagen des Vereins in vorbildlichem Zustand befinden.

 

Die in diesem Jahr anstehenden Ehrungen wird der Verein im Rahmen des großen Sommerfestes am 11. und 12. August durchführen.

 

Weitere Informationen sind unter www.TuS-Brandoberndorf.de einzusehen.

Text und Foto: Helmut Serowy

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Jahreshauptversammlung des TuS Brandoberndorf