Link verschicken   Drucken
 

"Fideler Owwerhesse" begeisterte die Senioren

Waldsolms, den 11.12.2017
Waldsolms-Griedelbach (ho) Wenn sich die Griedelbacher Senioren im Dorfgemeinschaftshaus am ersten Dienstag im Monat treffen, gibt es immer viel zu erzählen und auch Neues zu hören. Natürlich auch Kaffee und selbstgebackene Kuchen zu genießen. Beim jüngsten vorweihnachtlichen  Seniorentreff hatte das Seniorenteam auch eine schöne Tombola vorbereitet  und diesmal einen ganz besonderen Gast eingeladen,  Mundart-Multitalent Jochen Rudolph "der fidele Owwerhesse".

Von seiner  urwüchsigen "Vuelsberjer Moddersprooch" (Vogelsberger Muttersprache) wechselte Rudolph bei seinem Auftritt schnell ins "Greelbächer Platt" (Griedelbacher Dialekt) damit alle Gäste - darunter auch Bürgermeister Bernd Heine und Gemeindepfarrer Hartmut Sitzler - ihn auch alle verstehen konnten.

Ob die meist urigen Geschichten von Jochen Rudolph in dialektischer Reimform vorgetragen, bloß vorgelesen oder mit einer Melodie unterlegt gesungen wurden, war unerheblich  und tat der guten Stimmung im Dorfgemeinschaftshaus keinen Abbruch. So trug der Barde ein Gedicht nach dem anderen vor wie "Die Storchedande" (Hebamme), lustige Erlebnisse bei der Wandertour nach "Grinnich" ( Grünberg), bis hin zur "verschluggde Noohl" (verschluckte Nadel). Bei den Geschichten und Gedichten mischten  und wechselnden sich keriiges Oberhessisch und hessisches Hochdeutsch  gegenseitig ab.

Auch so Einiges an humorvollem Liedgut (mit eigenen augenzwinkerten Texten und Melodien) in Platt gesungen und mit der Gitarre begleitet, hatte der "fidele Owwerhess" mitgebracht, zur Freude der Senioren. Dabei erklangen Stücke wie "Zwiwweltee", "Alte Liebe", "Verwandtentreffen" und "Dernerheck" (Dornenhecke). Alles in allem war es für die 30 Senioren ein kurzweiliger Nachmittag, der allen Anwesenden sicher noch lange gut in Erinnerung bleibt.
 
Text und Fotos: Hans Werner Homberg
 

Fotoserien zu der Meldung


"Fideler Owwerhesse" begeisterte die Senioren (11.12.2017)