+++  Mehrzweckhalle Brandoberndorf  +++     
     +++  "Fideler Owwerhesse" begeisterte die Senioren  +++     
     +++  Ehrungen der Gemeinde Waldsolms  +++     
     +++  Mundart-Quartett „Meelstaa“ begeistert Publikum  +++     
     +++  Flowerpower begeistert Publikum und Sänger  +++     
     +++  Haushaltsplan 2018 ab sofort abrufbar  +++     
     +++  Wehrführer Frank Dietrich erneut wiedergewählt  +++     
     +++  Das "Rolandseck" gibt es seit gut 30 Jahren  +++     
     +++  Waldsolms hat neue Gemeindebrandinspektoren  +++     
     +++  Wiedereröffnung TEDI-Markt  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Der 23. Waldsolmser Weihnachtsmarkt war wieder gut besucht

Waldsolms, den 05.12.2017

Waldsolms-Brandoberndorf (ho) Zur 23. Auflage des Waldsolmser Weihnachtsmarktes, konnte Bürgermeister Bernd Heine recht zahlreiche Besucher aus dem mittelhessischen Raum begrüßen, die sich bei leichtem Schneefall auf dem von historischen Fachwerkhäusern umsäumten Lindenplatz im Mittelpunkt von Brandoberndorf eingefunden hatten. Die strahlenden Lichterketten waren natürlich mit energetisch optimierten LED Leuchten bestückt.
Der Rathauschef betonte dass die diesjährige Adventszeit wieder einmal die Kürzeste wäre seit 10 Jahren. Diesmal hätten 27 Vereine oder Anbieter aus Waldsolms wieder ein breites Angebot an Speisen und Getränken angeboten, wie auch allerlei Nützliches zum Eigenbedarf oder zum Verschenken.


Das lukullische Angebot reichte von Bratwurst und Waffeln, über Glühwein, Punsch, kühlen Getränken, bis hin zu Gulaschsuppe. Im Evangelischen Gemeindehaus wurde Kaffee und Kuchen angeboten und die Flüchtlingshilfe Waldsolms hatte in der orientalischen Teestube "Oase" verschiedene Tees und auch Gebäck aus dem Orient im Angebot.


"Der Waldsolmser Weihnachtsmarkt, ist kein klassischer "Kommerz-Weihnachtsmarkt" sondern ist eine soziale Komponente mit Gemeinschaftssinn. Dreißig Prozent vom Erlöse kommen einem gemeinnützigen Zweck zugute, deshalb erfreut sich der Markt so großer Beliebtheit bei den Besuchern" sagte Heine.


Beim Marktbummel konnten sich die Besucher aber auch an einigen musikalischen Leckerbissen erfreuen, denn der Musikverein Waldsolms, die Kindergartenkinder, MGV "Frohsinn" Brandoberndorf, Frauenchor Kraftsolms und die "Jungen Kirbachtaler" sorgten für willkommenen Hörgenuss. Außerdem drehte auch der "Nikolaus" seine Runde und verteilte kleine Gaben an alle braven Kinder, für die auch noch ein Karussell zur kostenlosen Nutzung zur Verfügung stand.


Der Bürgermeister gab auch noch die drei Gewinner vom Luftballonwettbewerb der anlässlich des Skifflefestes und des Bornbachfestes stattfand, bekannt. 1. Platz - Asma Jamshida - die Karte wurde in Ernstroda bei Friedrichsroda (Thüringen) gefunden, 197 km entfernt. 2. Platz - Matilda Fuchs, die Karte wurde in Zell an der Mosel (168 km) gefunden, 3. Platz - Nilofar Jamshidi, die Karte wurde in Rodheim v. d. Höhe (37 km) gefunden. Für die Kinder gibt es Gutscheine vom "Rofu Kinderland" sowie Süßigkeiten und etwas zum Spielen.

Text und Fotos: Hans Werner Homberg

 

Fotoserien zu der Meldung


Der 23. Waldsolmser Weihnachtsmarkt war wieder gut besucht (05.12.2017)