+++  Chlorung des Trinkwassers im Ortsteil Kraftsolms  +++     
     +++  Mehrzweckhalle Brandoberndorf  +++     
     +++  25-jähriges Dienstjubiläum Petra Wißemborski  +++     
     +++  Solarkataster Hessen  +++     
     +++  Neugestaltung des grossen Spielplatzes  +++     
     +++  Die Polizei im Kindergarten ...  +++     
     +++  Ein heißer Tag  +++     
     +++  Märchenfest für die "Bären-Kinder"  +++     
     +++  Winter-Wald-Olympiade 2012  +++     
     +++  Wir haben wieder einen Weihnachtswald!  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Skiffelmusik und Hessische Spezialitäten fanden Anklang

Waldsolms, den 04.07.2017

Waldsolms-Brandoberndorf (ho) Die Freunde urwüchsiger Skifflemusik und hessischer Gaumenfreuden, kamen am Wochenende in Brandoberndorf trotz launigem Wetter voll auf ihre Kosten. Nachdem genau vor 10 Monaten das 1. Hessische Skifflefest in "Brändy-City" bei durchwachsenem Wetter einen recht guten Verlauf nahm, wurde das Ganze von der zweiten Auflage am Wochenende noch getoppt. Hatten 2016 auf drei Bühnen noch sieben Musikgruppen und zwei Chöre daran teilgenommen, waren es diesmal auf vier Bühnen zehn Bands eine Volkstanzgruppe und ein Chor auf.


Pünktlich zur offiziellen Eröffnung des Festivals durch Bürgermeister Bernd Heine (SPD) hatte der Nieselregen aufgehört. Nachdem die Musikgruppe "The Helpyourselves" (Selbsthilfegruppe) - aus der verbandsfreien Gemeinde Limburgerhof in Rheinland-Pfalz - musizierend, in einer Polonaise die Bühne am Rathaus erklommen und das Eröffnungslied gespielt hatte, begrüßte der Heine Gäste und Musiker auf das Herzlichste. Besonders bedankte er sich bei den Hauptsponsoren, Süwag, Bitburger Braugruppe, Golfclub Attighof, der EAM, dem Trinkkontor, der Volksbank Mittelhessen, der Sparkasse Wetzlar und der Käserei Birkenstock. Heine: "Ohne diese Sponsoren hätte man dieses Fest nicht organisieren können". Er dankte auch den vielen ehrenamtlichen Helfern, den Mitarbeitern des gemeindlichen Bauhofs und dem Rathausteam.


Anschließend traten noch 4 Musikgruppen auf: "Dick Barber´s Skiffle Men" aus Usingen, das englische Trio "Kick n´Rush" aus Birmingham (das schon seit 1980 in Sachen Skiffle international unterwegs ist) mit Rock, Comedy Folk Klängen, die "Thirsty Skiffle Croup" aus Göttingen und das Trio "Fidibus" aus Waldsolms. Am Sonntag Vormittag heizten zunächst wieder die "Thirsty Skiffle Group" und die "Kick n´Rush" den Fans tüchtig ein. Danach verführte "Secret Sounds of Grass" aus Laubach mit klassischem Bluegrass-Sound und die Kraftsolmser "Haaheapper" zeigten Volkstänze und Gesang gemischt. Der Hasselborner Chor "Con Anima" begeisterte mit seinem schönen Gesang und "The Worried Skiffle Gamblers" aus Wettenberg überzeugten die Fans it ihrer Musik. Weitere Gruppen waren "Wash Bone and slide", "Papa Legba´s" aus Hannover und der smarte "Cigarbox-Henri" aus Holland. Parallel dazu gab es auch noch Oldtimerfahrzeuge zu bewundern. Für den kleinen Hunger wurde viel Herzhaftes aber auch Süßes angeboten, in erster Linie Speisen und Getränke aus Hessen, wie Riwwelkuche, Zwiwwelkuche, Äppelwoi sowie Handkäs mit Musik.

Text und Fotos: Hans Werner Homberg

 

Fotoserien zu der Meldung


Skiffle, Riwwel und Zwiwwel 2017 (04.07.2017)