+++  Die Waldgruppe zu Besuch auf dem Bauernhof  +++     
     +++  KEINER IST ZU KLEIN, UM HELFER ZU SEIN!  +++     
     +++  Unsere „Vorlese-Oma“  +++     
     +++  Weihnachtsfeier im Wald 2018  +++     
     +++  Adventskranzbasteln 2018  +++     
     +++  Erste-Hilfe-Kurs, auch für die Kleinen  +++     
     +++  Neujahrsempfang VdK-Ortsverband Brandoberndorf  +++     
     +++  Der 24. Weihnachtsmarkt in Brandoberndorf  +++     
     +++  Ergebnisse der Landtagswahl  +++     
     +++  Startschuss für das Projekt Jugendtaxi  +++     
     +++  Öl in der Kanalisation im OT Kraftsolms  +++     
     +++  Ernennungen bei der Waldsolmser Feuerwehr  +++     
Link verschicken   Drucken
 

KEINER IST ZU KLEIN, UM HELFER ZU SEIN!

16.04.2019

Kinder aus der Kita Abenteuerland absolvierten einen Erste-Hilfe-Kurs

Jeder kann helfen, jeder soll helfen- so lautet die Devise der KITA Abenteuerland in Waldsolms-Kröffelbach! Und das schließt Kinder nicht aus.

 

Daher gibt es seit fast 20 Jahren, unteranderem 1 x im Jahr das Kursangebot

 

Trau dich kleiner Helfer“ für die 5 und 6 jährigen in Verbindung mit dem DRK Lahn Dill.

 

Ziele des Projektes sind:

  • Kinder begeistern, frühzeitig Erste Hilfe zu lernen.
  • Kinder ermutigen Verantwortung zu übernehmen.
  • Kinder befähigen, in Notfallsituationen zu helfen.
  • Kinder sensibilisieren, um Unfälle zu vermeiden.
  • Kindern Handlungskompetenz und Selbstwertgefühl vermitteln, um sie zu stärken.

 

Am 2.April 19 war es wieder einmal soweit!

 

An diesem Vormittag lernten die Kinder spielerisch mit der Handpuppe Sammy und vielen Pflastern das Verhalten im Ernstfall.

 

Die 5 und 6jährigen knien vor Sammy und bekleben ihn mit Pflastern. Kerstin vom DRK lächelt über den Eifer der Kinder.

Zunächst ist es wichtig, die Angst vor dem Arzt, dem Krankenhaus, dem Krankenwagen abzubauen.

 

Dann wird gemeinsam überlegt was jemand braucht, der zb. eine kleine Schürfwunde am Knie hat.

„Natürlich ein Pflaster“, „aber auch jemand zum Trösten“! kam es aus der Runde. Richtig, denn auch kleine Leute können schon sehr gut trösten.

 

Nun ging es daran kleine Wunden mit einem Pflasterverband zu versorgen, Beulen und Insektenstiche wurden gekühlt, Verbände angelegt und die stabile Seitenlage geübt.

 

Intensiv übte jeder den Notruf. Immer wieder legten die Kinder mit großen Karten die 112 in der richtigen Reihenfolge auf den Boden. Danach wird im Rollenspiel die Leitstelle angerufen ein Notruf gesendet Hier wurde wieder einmal deutlich, wie wichtig es ist, dass die Kinder schon früh ihren vollständigen Namen, Wohnort und Straße kennen, um in einer Notsituation gewabnet zu sein.

 

Zum Abschluss hielt jeder kleine Ersthelfer seine Urkunde voller Stolz in der Hand.

 

Denn keiner ist zu klein, um Helfer zu sein!

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: KEINER IST ZU KLEIN, UM HELFER ZU SEIN!

Fotoserien zu der Meldung


1. Hilfe Kurs Kita Abenteuerland (16.04.2019)