+++  Streuobstprojekt  +++     
     +++  Veranstaltungskalender 2019  +++     
     +++  Der 24. Weihnachtsmarkt in Brandoberndorf  +++     
     +++  Ergebnisse der Landtagswahl  +++     
     +++  Startschuss für das Projekt Jugendtaxi  +++     
     +++  Öl in der Kanalisation im OT Kraftsolms  +++     
     +++  Ernennungen bei der Waldsolmser Feuerwehr  +++     
     +++  VLDW informiert...  +++     
     +++  Die LEADER-Region Lahn-Dill-Wetzlar  +++     
     +++  Mehrzweckhalle Brandoberndorf  +++     
     +++  25-jähriges Dienstjubiläum Petra Wißemborski  +++     
Link verschicken   Drucken
 

JolinchenKids-Projekt in der Kita „Regenbogen“

Waldsolms, den 30.05.2018

Auch in diesem Jahr durften die Kinder ab 3 Jahren wieder an dem Projekt „JolinchenKids“ vom 14.-18. Mai teilnehmen.

 

„JolinchenKids“ ist ein von der AOK unterstütztes Bildungsprojekt, um die Gesundheit von Kindern zu fördern. Mit diesem Projekt wird das Entwicklungsalter von 3-6jährigen Kindern genutzt, um sie möglichst frühzeitig an gesunde Ernährung und Bewegung heranzuführen.

 

So ging es auch dieses Mal mit den beiden fröhlichen Handpuppen „Jolinchen und Tiger“  auf die Reise ins Gesund- und Leckerland. Spielerisch konnten die Kinder mit Jolinchen, Tiger und der „Lok, die alles weiß“ erleben, welche Lebensmittel es gibt, wie diese schmecken und welche man häufiger oder seltener essen sollte.

 

An jedem Tag der Woche konnten die Kinder Kostproben der vorgestellten Lebensmittel probieren, die ihre Erzieherinnen Sandra Steinbach und Ute Meuser mit viel Liebe vorbereitet hatten. Dabei ging es darum, die Kernbotschaft zu erkennen: Mehrmals tägliche Milchprodukte essen, denn sie helfen beim Wachsen. Fisch macht uns fit und gesund, Fleisch und Eier seltener essen, viel Gemüse und Obst, Süßigkeiten dürfen aber in kleinen Mengen auch verzehrt werden.

 

Am 1. Tag wurden gesunde Durstlöscher vorgestellt. Hierzu gehören Wasser, Tee und Schorle, wovon täglich ca. 6 Becher getrunken werden sollte.

 

An Tag 2 drehte sich alles um Obst und Gemüse. Viel buntes Gemüse und Obst essen war hier die Devise, um fit und gesund zu bleiben. Drei Portionen Gemüse und zweimal Obst sind optimal.

 

An Tag 3 stand die „Mach-satt-Station“ auf dem Plan. Zu dieser Gruppe gehören Beilagen, wie Nudeln, Reis, Kartoffeln und Getreideflocken, z. B. Müsli.

 

Am 4. Tag waren Milch- und Fleischprodukte an der Reihe. Milchprodukte sollte dreimal am Tag, und Fisch, Fleisch, Wurst oder Eier sollte nur eine Portion am Tag verzehrt werden.

 

Am 5. Tag wurden Fett, Öl und Süßigkeiten vorgestellt. Hier galt das Motto: “Öle, Nüsse, Fette brauche ich nicht viel, nur ein paar Kleckse sind mein Ziel!“ Es genügen zwei kleine Portionen am Tag. Aber auch Schokolade und andere Süßigkeiten sind nicht verboten, sollten aber nur in kleinen Mengen gegessen werden.

Die Kinder waren mit großer Freude und Interesse am „JolinchenKids-Projekt“ dabei und bekamen zum Abschluss als keine „Ernährungs- und Gesundheitsexperten“ ihre wohlverdienten Urkunden von Ute und Sandra überreicht.

 

Fotoserien zu der Meldung


Jolinchenkids-Projekt in der Kita Regenbogen (30.05.2018)