+++  Stellenausschreibung  +++     
     +++  Das "Rolandseck" gibt es seit gut 30 Jahren  +++     
     +++  Brennholzselbstwerbung 2017  +++     
     +++  Waldsolms hat neue Gemeindebrandinspektoren  +++     
     +++  Wiedereröffnung TEDI-Markt  +++     
     +++  Die LEADER-Region Lahn-Dill-Wetzlar  +++     
     +++  Chlorung des Trinkwassers im Ortsteil Kraftsolms  +++     
     +++  Mehrzweckhalle Brandoberndorf  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen für die Verleihung des Umweltschutzpreises 2017

Waldsolms, den 05.10.2017

Der Umweltschutzpreis der Gemeinde Waldsolms ist mit einem Geldbetrag von 500 € verbunden und wird für Leistungen verliehen, die in besonderem Maße zur Erhaltung natürli­cher und Verbesserung vorhandener Umweltbedingungen im Gebiet der Gemeinde Waldsolms führen.

 

Gegenstand der Auszeichnung sind praktische Aktivitäten, die zum Schutz oder der Verbesserung von Natur und Umwelt beitragen. Die Initiativen zur Verbesserung der Natur, des Bodens und des Wasserschutzes können mit dem Preis bedacht werden, ebenso konkrete Umweltverbesserungen wie die Schaffung eines humanen, am Naturschutz orientieren Wohnumfeldes sowie die Verschönerung des Gemeindebildes durch ökologisch sinnvolle Maßnahmen.

 

Der Umweltschutzpreis kann an jede natürliche oder juristische Person, Personengruppe, Arbeitsgemeinschaft oder Institution verliehen werden, die ihren Wohnsitz, Arbeitsort bzw. Geschäftsniederlassung in Waldsolms hat oder eine enge Beziehung zu Waldsolms besitzt. Der Umweltschutzpreis kann auf mehrere Preisträger aufgeteilt werden.

 

Es wird gebeten, entsprechende Vorschläge bis spätestens zum 01.11.2017 (Posteingang) beim Gemeindevorstand der Gemeinde Waldsolms unter dem Kennwort „Umweltschutzpreis 2017“ einzureichen.

 

 

 

Der Gemeindevorstand der

Gemeinde Waldsolms

 

Heine, Bürgermeister